Aktuelles

22.05.2022 Ausstellungseröffnung Der Trost der Dinge

Heute fand um 15.00 im Museum der Stadt Lünen die Eröffnung zur Ausstellung „Der Trost der Dinge“ statt. Es handelt sich um ein Grafik-Ausstellungsprojekt „Der Trost der Dinge“ von Matthias Beckmann und Patrick Borchers, dass im Museum und mit Begleitung des Museums durchgeführt wurde. Die dabei entstandenen Arbeiten werden in der Ausstellung gezeigt. Beide Künstler beschäftigten sich mit den Dingen im Sammlungsbestand des Museums und präsentieren diese mit ihren künstlerischen Mitteln ganz anders, als in einer klassischen kulturhistorischen
Patrick Borchers erstellte Zeichnungen und Videos, die auf den Ausstellungsort abgestimmt wurden. Matthias Beckmann hat sich in seinen Zeichnungen genau mit dem Ort „Museum der Stadt Lünen“ auseinandergesetzt. Seine detailreichen Zeichnungen entstanden direkt vor den Motiven. Sein sachlicher Zeichenstil kennt dabei keine Hierarchien oder die Unterscheidung von Bedeutendem und Unbedeutendem.
Die Ausstellung ist noch bis zum 7. August 2022 zu sehen.
Das Projekt hat der Förderverein für Kunst und Kultur Lünen e.V. finanziell unterstützt.

09.03.2022 Schenkungen an die Stadt Lünen


Foto Gabriele Protze

Nach Abschluss der Schenkungen der Lichtkunstobjekte Radial und Flusswächter traf sich der Vorstand nochmal bei Radial. Schatzmeister Thomas Scheidle war leider terminlich verhindert.
Die Übergabe der beiden Objekte im Zuge einer Schenkung hat schon vor Jahren begonnen. Aber erst 2021 zeigte die Stadt Lünen Bereitschaft hierzu. Nach dem die nötigen politischen Beschlüsse im Kulturausschuss und im Rat getroffen waren, konnten im Dezember 2021 die entsprechenden Vereinbarungen unterzeichnet werden. Nun gehören die Objekte der Stadt Lünen.

 

30.10.2021 Nacht der Lichtkunst in Lünen

Um 18 Uhr wurde die temporäre Lichtinstallation „Die Kraft der Gegenwart“ des niederländischen Künstlers Bas Peeters an der Lippekaskade gestartet, die für eine Woche zu sehen sein wird. Im Rahmenprogramm führte unser Mitglied Herbert Hamann als Stadtführer unter dem Motto „Lünen bei Nacht “ 25 Besucher zu den Lüner Lichtkunstobjekten. Dazu gab es Geschichten und Informationen zur Stadt.

Fotos Michael Doert mit freundlicher Genehmigung Kulturbüro Lünen

Alle Infos zum Hansetuchkatalog finden Sie unter dem link:
Hansetuchkatalog

Archiv