Radial – Neues Kunstwerk für Lünen leuchtet seit Donnerstag

Lünen hat ein neues Kunstwerk.

Es ist ein Lichtkunstobjekt und steht in der Langen Straße 90, zwischen der Praxis Coers und der Herz-Jesu-Kirche. Donnerstagabend (15.12.) wurde „radial“ – so heißt das Kunstwerk – eingeschaltet. Die Leuchtprobe war gut besucht und alle Anwesenden zeigten sich begeistert. 

Das Kunstwerk setzt nun einen leuchtenden Akzent im südlichen Empfangsraum der Lüner Innenstadt. „radial“ ist ein Werk des bekannten Düsseldorfer Künstlers Martin Pfeifle. Der Förderverein für Kunst und Kultur Lünen (FKKL) hat dieses Lichtkunstobjekt initiiert und – von Sponsoren und Handwerksbetrieben unterstützt – ermöglicht.  

Als Ausklang des Jubiläums 675 Jahre Stadt Lünen soll „radial“ in der Vorweihnachtszeit leuchten. Danach wird das Objekt bis zur offiziellen Übergabe des Kunstwerkes an die Öffentlichkeit abgeschaltet. Die Übergabe findet dann am 17. Januar, 18.30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Bauvereins zu Lünen. Dazu werden neben den Mitgliedern des Fördervereins und weiteren Gästen insbesondere alle Sponsoren und Unterstützer der ausführenden Unternehmen und die öffentlichen Fördermittelgeber eingeladen und gewürdigt.

img_0748